Bei allen diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen richten sich die Mitarbeiter der Klinik nach den Richtlinien und Empfehlungen der American Academy of Orthopaedic Surgeons sowie deren Fachgesellschaften (International Hip and Knee Society, American Society for Foot and Ankle Surgery, American College of Rheumatology,etc.).

Die möglichst rasche funktionelle Wiederherstellung stellt das oberste Ziel bei jeder diagnostischen Abklärung und Behandlung dar.

Hierzu werden nach einem standardisierten Stufenplan zuerst die am wenigsten belastenden und gemäß klinischer Erfahrung erfolgreichsten Diagnose und Therapieverfahren angewendet. Sollte hiermit nicht innerhalb eines gesetzten Zeitraumes der gewünschte Erfolg erzielen werden, können aufwendigere Diagnose – und Therapiemaßnahmen zur Anwendung kommen.

Diagnose und Therapiestandards

Eine solche Vorgehensweise schützt vor unnötigen Nebenwirkungen und spart Kosten – als Diagnostiker und Therapeut ist man bei einer solchen Vorgehensweise auf die Kooperationsbereitschaft des Patienten angewiesen.

Diagnose und Therapiestandards

Diagnose und Therapiestandards